Vikenti Komitski





MMXIII

Nothing Lost

Goethe Institut Sofia, 20. April - 18. Mai, together with Francisco Montoya Cázarez











In der Ausstellung fokussieren sich die beiden Künstler auf die Welt nicht als eine Konfiguration von Elementen, sondern als ein fluides Ganzes, in dem nichts verloren geht. Stattdessen, so die Ausstellung, würden verschiedene Prozesse lediglich die Oberfläche transformieren. Die Kunstwerke in der Ausstellung - Objekte, Fotografien, Prints etc. - suchen Anknüpfungspunkte in verschiedenen Bereichen der Physik, der Wirtschaft und im Transzendenten, damit sie eine Wirklichkeit beschreiben, in der jede Größe in Zeit vermessen wird.






04 Register

/ close


  • H

  • I

  • J

  • K

  • L

  • M

  • N

  • O

  • P

  • Q

  • R


  • T

  • U

  • V